Die EMPLAWYERS Anwälte Axel Bertram und Roland Falder veröffentlichen in der Zeitschrift Arbeitsrecht Aktuell eine Stellungnahme zu den Schwierigkeiten für Arbeitgeber, Homeoffice und Datenschutz ein Einklang zu bringen.

Die Corona-Pandemie hat geschafft, was jahrelang ein Ding der Unmöglichkeit zu sein schien. Ganz Deutschland diskutiert über das Home Office. Dabei ist es insbesondere die Politik, die den Eindruck erweckt, es bedürfe lediglich einer Willensanstrengung der widerspenstigen Wirtschaft. Es sind die gleichen Politiker, die ansonsten nicht müde werden die Bedeutung des Datenschutzes zu betonen. Vor diesem Hintergrund und angesichts der am 25.1.2021 in Kraft getretenen Corona-Arbeitsschutzverordnung, die u. a. eine Verpflichtung zur vorübergehenden Verlagerung von „Büroarbeiten“ ins Home Office vorsieht, ist es höchste Zeit, die praktische Vereinbarkeit von Datenschutz und Home Office näher zu betrachten.